Skiclub Pforzheim e.V.
einmalig vielseitig...

 
 

Fruehjahrswanderung Skiclub Pforzheim 2019

Am Freitag den 05. April startete unter der Leitung von Elke Klammer die Walking-Freunde ihre Frühjahrswanderung. Mit Bahn/Bus ging es nach Horrheim bis zur Haltestelle Maulbronner-Str.. Hier begann die Wanderung mit Wanderführer Joachim Steiner hinauf in die Weinberge über den Weinlehrpfad zum ehemaligen Nonnenkloster St. Trinitatis der regulierten Augustinerinnen. Die alten Mauern des Nonnenklosters boten die ideale Sitzgelegenheit für eine Rast um sich von dem stetigen Aufstieg mit mitgebrachten Leckereien zu belohnen. Von Edeltraud gab es zum Nachtisch noch selbstgebackene Plätzchen bevor es durch den Wald über den Schnittpunkt 49er Breitengrad 9er Längengrad weiter Richtung Hohenhaslach ging. Das erste Anlaufziel und gleichzeitiger Treff mit der Kurzwandergruppe war das Weingut Baumgärtner. Hier konnten Weine aus der Region verkostet werden und obendrauf gab es noch eine Führung mit anschaulichen Informationen über das Weingut und die Bodenbeschaffenheit der Region. Gemeinsam ging es dann zurück ins Unterdorf zur Schlußeinkehr im „Wengertstüble“ Weingut Katzer. Nach guter Stimmung und gutem Essen und einer kurzen Besichtigung und Test der Stromberg- Garteneisenbahnanlage ging es mit Bus und Bahn wieder zurück nach Pforzheim. Damit ging eine sehr kurzweilige und hervorragend abgestimmte Frühjahrswanderung zu Ende.

Vielen Dank an die Organisatoren für das Engagement.

Der Vorstand wurde fast unverändert wiedergewählt:

1. Vorsitzender bleibt Johannes Diebold, die zweiten Vorstände sind Thomas Renz und neu Frank Allinger, da Florian Fuchs sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Auch Michael Staib (Kassenwart), Katrin Haible (Schriftführerin), Jan Faulhaber (Skischule) und Heidemarie Jastram (Tennis) bleiben im Amt.

Der erweiterte Vorstand wurde ebenfalls unverändert wiedergewählt: Ralph Bek (Sportwart alpin), Peter Wamsler (Touren), Manfed Gaiser (Inline), Wolfgang Scheibe (Boot), Joachim Eckert (Bike), Urs Machtolf (Jugendwart); die Hüttenwarte: Joachim Schneider (Haus Frieden), Peter Hesse (Bootshaus) sowie Helke Kaufmann-Krais und Eberhard Krais (Hans-Fuld-Hütte); Anja Menzinger (Presse).

Da Willi Müller aus Altersgründen nicht mehr für die Seniorenbelange verantwortlich sein will, wird dies an seiner statt Andreas Vital tun, der somit mit Robert Bäuerle und Erhard Gebauer dem Beirat angehört.

VS 1000

Am Samstag gings bei bestem Wetter direkt von der Brenner-Autobahn auf die Sattelbergalm bevor wir in Almi’s Berghotel unser Basislager bezogen.

Der Sonntag präsentierte sich dann als einer solcher Traumtage, die unsere Sportart so besonders macht! Bei strahlender Sonne trennten sich unsere Wege am Obernberger See, während Peter Wamsler mit einer Gruppe auf den Grubenkopf (2.337m) stieg nahmen die anderen mit Anja Menzinger den Obernberger Tribilaun (2.780m) mit mindesten 50 Spitzkehren unter die Felle. Auf beiden Gipfeln wurden alle 15 Tourengeher mit herrlicher Fernsicht in die Dolomiten belohnt.

Der nächste Tag wartete mit Schneefall und oberhalb der Baumgrenzen fehlender Sicht auf, daher gaben wir Frau Holle ein wenig Zeit, die wir mit Schneehöhlenbau, Schneedeckendiagnose und V-förmigem Schneeförderband überbrückten, um dann im Neuschnee zur Panoramasauna abzufahren.

Heute gab es dann wieder Sonne pur und wir zogen unsere Spuren ganz alleine Richtung Hoher Lorenzen bis uns am Grenzgrat der Sturm aus der Komfortzone blies. Also ging es ohne Gipfel wieder zurück und nach einer letzten Stärkung staufrei wieder nach Hause. Schön war’s!

DSC00209 1000

Weitere Beiträge ...

Direkter Kontakt

Telefon:
+49 7231 68 04 58 
Strietweg 92 
75181 Pforzheim
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: 
Dienstag: 8:15 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr

Bankverbindung

Sparkasse Pforzheim  
IBAN: DE73 66650085 0000 803111
BIC: PZHSDE66XXX